Treffen der ApK Selbsthilfegruppe der Partner psychisch Kranker

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für Treffen der ApK Selbsthilfegruppe der Partner psychisch Kranker
Okt 202021
 

Die nächsten Treffen finden statt am Donnerstag 11.11. und am Donnerstag 9.12. in der Hessestraße 10, 2. Stock. Interessenten, die bisher nicht an der Gruppe teilgenommen haben, setzen sich bitte vorab mit der Gruppenleiterin Frau Adelheid Knobloch, Tel. Tel. 0911/ 805015 in Verbindung.

Neuwahl des Behindertenrats der Stadt Nürnberg

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für Neuwahl des Behindertenrats der Stadt Nürnberg
Sep 292021
 

Der ApK Mittelfranken hat die Chance, durch einen Delegierten im Behindertenrat der Stadt Nürnberg mitzuarbeiten.
Für die Neuwahl wurde Johannes Köhler als Kandidat des ApK benannt.

Bis zum 1. Oktober 2021 melden Sie sich bitte für die persönliche Wahl an.

Es gelten die folgenden Regeln und Bedingungen:

Notwendig für die Teilnahme an der Wahl ist eine Anmeldung mit den Alternativen:

Bitte dazu folgende Angaben machen: Name, Vorname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Grad der Behinderung, Kandidatur ja/nein, Delegierte/r ja, nein.

Wer darf wählen?

Menschen mit Behinderung dürfen wählen, wenn:

  • sie mindestens einen Grad der Behinderung (GdB von 50) oder nach dem Sozialgesetz gleichgestellt sind
  • sie in Nürnberg wohnen und dort gemeldet sind und
  • sie am Tag der Stimmabgabe mindestens 18 Jahre alt sind
  • sie nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind (z.B. bei der Bundestagswahl)

Wie wird gewählt?

Nach der Anmeldung erhalten alle Angemeldeten ab Oktober einen Brief mit den Wahlunterlagen. Dazu gehören ein Stimmzettel und Erläuterungen. Mit diesen Unterlagen wird an 3 Tagen persönlich im Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Str. 6, 90429 Nürnberg gewählt.

WICHTIG: Bitte bringen Sie zur Stimmabgabe die Wahlunterlagen, Ihren Personalausweis und Ihren Schwerbehindertenausweis mit. Delegierte bringen bitte auch das Delationsschreiben mit. Ohne diese Unterlagen ist eine Stimmabgabe nicht möglich.

Persönliche Stimmabgabe im Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Str. 6, 90429 Nürnberg an folgenden Tagen:

Freitag, den 22. Oktober von 9:00 – 13:00 Uhr

Samstag, den 23. Oktober von 13:00 – 17:00 Uhr

Montag, den 25. Oktober von 9:00 – 16:00 Uhr

 Posted by at 14:04

Selbsthilfegruppe des ApK für Angehörige von an Schizophrenie Erkrankten

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für Selbsthilfegruppe des ApK für Angehörige von an Schizophrenie Erkrankten
Sep 282021
 

Termine bis zum Jahresende 2021

Mittwoch, 10. Nov. 2021, 17.30 Uhr

Mittwoch, 08. Dez. 2021, 17.30 Uhr

Die Selbsthilfegruppe trifft sich in der Hessestraße 10, 2. Stock in 90443 Nürnberg

Vor der ersten Teilnahme ist die Rücksprache mit einer der Gruppenleiterinnen erforderlich. Dazu melden Sie sich bitte unter unserer Telefonnummer 0911/ 4248555 und hinterlassen Ihr Anliegen und Ihre Telefonnummer. Sie werden dann zurückgerufen.

Angehörigengruppe der Stadtmission trifft sich wieder

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für Angehörigengruppe der Stadtmission trifft sich wieder
Aug 182021
 

Auch die Gruppe der Angehörigen psychisch Kranker der Stadtmission kann sich wieder treffen. Sie trifft sich zweimal pro Monat. Wie immer findet das Gruppentrreffen im Julius-Schieder-Haus, Pirckheimerstraße 16 in 90408 Nürnberg statt.

Für die Teilnahme ist eine vorherige telefonische Anmeldung über die Telefonnummer 0911/ 93 59 55 -5 erforderlich.

GRENZen erLEBEN – SEELISCHE ERKRANKUNGEN – HINSEHEN UND HANDELN!

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für GRENZen erLEBEN – SEELISCHE ERKRANKUNGEN – HINSEHEN UND HANDELN!
Jul 072021
 

Der Fachbereich Behindertenhilfe und Psychiatrie des AWO Bezirksverband Ober- und Mittelfranken e. V. möchte durch die Ausstellung GRENZen erLEBEN mit anschließender Veranstaltungsreihe einen Beitrag zur Prävention leisten.

Der ApK Mittelfranken beteiligt sich an dem Projekt „GRENZen erLEBEN“ der Arbeiterwohlfahrt (Bezirksverband Ober- und Mittelfranken), einer interaktiven Ausstellung zum Thema Depression und Schizophrenie. Unter dem Motto „Durch Erfahrung verstehen“ gibt die Ausstellung außergewöhnliche Einblicke in die Welt psychisch Kranker.

Die Ausstellung wendet sich NICHT an Betroffene – sie verfügen über ausreichende Erfahrungen dieses Erlebens. „GRENZen erLEBEN“ richtet sich an Entscheidungsträger*innen, Angehörige, Personen aus dem Bereich der Sozialen Arbeit und Pflegeberufen sowie Interessierte.

Veranstaltungsort und -dauer:

Tuspo Roßtal, Sportplatzweg 1, 90574 Roßtal, vom 16. Juli bis 28. Juli 2021
täglich von 09.00-12.00 und 14.00-17.00 Uhr (letzter Eintritt: 16.00 Uhr)

Weitere Informationen: https://www.ichunddieawo.de/grenzenerleben

Programm: https://www.ichunddieawo.de/fileadmin/user_upload/LOKAL/BILDER/ichunddieawo.de/Rahmenprogramm_GRENZEN_ERLEBEN_ROSSTAL_Website.pdf