Vorsorgemöglichkeiten für Unfall, Krankheit und Alter – Vortragsreihe 2022

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für Vorsorgemöglichkeiten für Unfall, Krankheit und Alter – Vortragsreihe 2022
Mrz 022022
 

Das Amt für Existenzsicherung und soziale Integration – Sozialamt der Stadt Nürnberg bietet zu diesen Themen bis zu den Sommerferien Vorträge an folgenden Terminen an:Donnerstag, 12. Mai 2022, 15:30 bis 16:45 Uhr, online über das Programm Zoom

Donnerstag, 14. Juli 2022, 15:30 bis 16:45 Uhr im großen Saal des Nachbarschaftshauses Gostenhof, Adam-Klein-Straße 6,90429 Nürnberg

Die Vorträge sind kostenfrei, aber es ist in beiden Fällen eine Anmeldung erforderlich. Für die Online-Veranstaltung melden Sie sich bitte per Mail bei folgender Adresse an:

sha-betreuungsstelle@stadt.nuernber.de

Sie erhalten nach der Anmeldung ebenfalls per Mail einen Link zur Teilnahme.

Für die Präsenzveranstaltung können Sie sich ebenfalls über die o.g. Mailadresse anmelden oder telefonisch unter 0911/231-2466.

Aktuelles Angebot von Kiss

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für Aktuelles Angebot von Kiss
Mrz 022022
 

Kiss, die Kontakt- und Informationsstelle Selbsthilfegruppen , bietet wieder Präsenzveranstaltungen an, die auch für Angehörige psychsich Kranker interessant sind. Im Rahmen des Programms „Themen ansprechen – Bewusst unterhalten!“ ist für den Monat Mai folgende Veranstaltung vorgesehen:

Filmnachmittag
Mit-Leid – Angehörige psychisch kranker Menschen
Gestaltung: Daniela Schmidt, Kiss-Mitarbeiterin
So, 15.05.2022, 14 – 16:30 Uhr in der Kiss Roth-Schwabach

Getränke und Knabbereien auf Spendenbasis

Anmeldung und weitere Informationen bei

Kiss Roth-Schwabach, Sandgasse 5, 91154 Roth

Tel. 09171/9897370, Fax 09174/9897371, Mail: roth@kiss-mfr.de

Selbsthilfegruppen des ApK

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für Selbsthilfegruppen des ApK
Feb 162022
 

Die Aufhebung der Corona-Regeln erlaubt wieder die Präsenz-Treffen von Selbsthilfegruppen. Auch die beiden ApK-Gruppen „Angehörige von an Schizophrenie Erkrankten“ und „Partner von psychisch Kranken“ können daher wieder starten.

Die Gruppe der PartnerInnen von psychisch Kranken trifft sich am 21.04.22 in unseren Räumen in der Hessestraße 10 um 17.30 Uhr.

Die Gruppe der Angehörigen von an Schizophrenie Erkrankten trifft sich am 11.05.22 um 17:30 Uhr in der Hessestraße 10.

Wenn Sie bisher noch nicht an einer unserer Gruppen teilgenommen haben, aber Interesse daran haben, rufen Sie uns bitte vor dem jeweiligen Treffen an. Vor dem Einstieg in die Gruppen ist jeweils ein persönliches Gespräch mit einer der Gruppenleiterinnen erforderlich.

Wir sind erreichbar unter 0911 42 48 555.

Außerhalb der Bürozeiten hinterlassen Sie bitte Ihren Namen und Ihre Telefonnummer auf unserem Anrufbeantworter und ggf. auch, an welcher Gruppe Sie interessiert sind oder zu welchem Thema Sie Fragen haben. Er wird regelmäßig abgehört und Sie werden dann zeitnah zurückgerufen.

Spenden

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für Spenden
Dez 082021
 

Wir benötigen Ihre Unterstützung unserer Arbeit, Ihre Spende hilft!

 Der Verein Angehöriger und Freunde psychisch Kranker in Mittelfranken e. V. engagiert sich aktiv für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Angehörigen und psychisch erkrankten Menschen.

Spenden an den Verein ApK Mittelfranken sind steuerlich absetzbar, und Sie erhalten von uns auch für kleinere Beträge eine Spendenquittung. Geben Sie dafür auf dem Überweisungsbeleg Ihre Postadresse an. Jeder Betrag hilft!

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Unterstützung.

Unsere Bankverbindung:                              

Verein ApK Mittelfranken e. V.
Sparkasse Nürnberg
IBAN: DE44 7605 0101 0001 0313 22

als QR-Code für Handy Überweisungen:

Aktuelle Medien zum Thema „Maßregelvollzug“

 Allgemein  Kommentare deaktiviert für Aktuelle Medien zum Thema „Maßregelvollzug“
Dez 012021
 

Ende November 2021 gab es im NDR einen Film und im Deutschlandfunk eine Radiosendung zum Thema Maßregelvollzug.

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/45_min/Der-Massregelvollzug-Weggesperrt-und-vergessen,sendung1192096.html

und

https://www.hoerspielundfeature.de/was-mit-psychisch-kranken-im-massregelvollzug-passiert-in-100.html

Die beiden sehr interessanten Sendungen sind noch im Internet zu sehen bzw. zu hören.