Nutzen der Mitgliedschaft

 

1. Für das Mitglied

  • Kontakt, Austausch, gegenseitige Hilfe von und mit „Leidensgenossen“
  • Besseres Verständnis für unsere Kranken
  • Befreiung von unberechtigten Schuldgefühlen
  • Selbstbewussteres Umgehen mit der Situation, auch nach außen
  • Möglichkeit zur Teilnahme an Schulungskursen
  • Information über Hilfsmöglichkeiten und Einrichtungen;
  • Die Mitgliedschaft im ApK kann u. U. hilfreich sein bei Ärzten und anderen Professionellen
  • Eventuelle finanzielle Unterstützung in ernsten Notfällen
  • Nachlassregelung für die Kranken durch die Stiftung.

2. Für die psychisch Kranken

  • Der ambulante Krisendienst steht in Notfällen bereit
  • Information über ambulante psychiatrische Pflege
  • Information darüber wie Arbeitsstätten und Selbsthilfefirmen zu einem sinnvollen Beschäftigungsplatz verhelfen
  • Der ApK gibt sachverständigen Rat bei Einrichtung von Krisenzentren
  • Sitz und Stimme in allen wichtigen Gremien und damit Möglichkeit der Einflussnahme, auch auf die Gesetzgebung, auf Ärzte und Kliniken
  • Beachtliche Spenden in Anerkennung der Arbeit und zur Förderung des ApK.

3. Was hat der ApK (zusammen mit Landes- und Bundesverband) bisher erreicht?

  • Tagesstätten für psychisch Kranke
  • Ambulanter Krisendienst in ganz Mittelfranken
  • Bessere Vernetzung der oft unüberschaubaren Dienste bzw. Angebote
  • Das Recht der Angehörigen auf Anhörung durch Ärzte und Kliniken wurde verbessert
  • Beteiligung der Angehörigen an den Beratungen zum neuen Bundessozialgesetzbuch und zum neuen Bayerischen Psychiatrie-Krankengesetz.

4. Was will der ApK noch erreichen?

  • Völlige Gleichstellung der psychisch Kranken mit den körperlich Kranken
  • Mehr Einfluss bei der Gesetzgebung
  • Stärkung und Ausbau der ambulanten Versorgung
  • Förderung der Erkenntnis bei den Profis, dass eine Beteiligung der Angehörigen zum besseren Verstehen der Kranken und damit zu einer besseren Hilfe führt
  • Angehörigen sollten aufgrund ihrer gesetzlichen Verpflichtungen rechtzeitig und umfassend über Behandlungsmaßnahmen informiert werden
  • Angehörige haben immer noch viele Pflichten und nur wenig Rechte.

STÄRKEN SIE UNS DURCH IHRE MITGLIEDSCHAFT!

SO KÖNNEN SIE MITGLIED IM APK WERDEN (Download).

 

 Posted by at 21:04